Eishockey Uwe Krupp – zweifacher Stanleycup Sieger

 

Willkommen auf der Webseite von Uwe Krupp dem erfolgreichsten deutschen Eishockey Spieler aller Zeiten. Die Webseite uwe-krupp.de ist ein Projekt vom führenden deutschen Eishockey Magazin www.eishockey-online.com.

 

Uwe Krupp wurde durch sein Gamewinning-Goal in der dritten Verlängerung im Stanley Cup Finale 1996 zwischen den Florida Panthers und den Colorado Avalanche im deutschen Eishockey unsterblich, als er als erster Deutsche Spieler den Stanley Cup gewann.

Der gebürtige Kölner war 15 Jahre lang der einzigste deutsche Eishockeyspieler, dessen Namen auf dem ehrwürdigen Stanley Cup eingraviert wurde. Beim Deutschen Traum Finale 2011 zwischen Christian Erhoff (Vancouver Canucks) und Dennis Seidenberg (Boston Bruins) folgte Ihm Dennis Seidenberg mit dem Sieg im 7 Spiel. Im Jahr 2016 schaffte als dritter Deutscher Spieler Tom Kühnhackl (Sohn von Erich Kühnhackl) mit den Pittsburgh Penguins den Gewinn des Stanley Cups.


Im Jahr 2002 gewann Uwe Krupp sogar noch einmal den Stanley Cup mit den Detroit Redwings, jedoch reichten die absolvierten Spiele von Uwe Krupp nicht dafür aus, dass auch bei diesem Erfolg sein Name auf dem Pokal eingraviert wurde. Am 21. Mai 2017 wurde Uwe Krupp als 13. Deutscher in die IIHF Hall of Fame aufgenommen.

 

 

 Video vom Stanleycupsieg 1996 von Uwe Krupp mit den Colorado Avalanche

 

 



Nach seiner erfolgreichen aktiven Eishockey Karriere war seine erste Trainerstation im Jahr 2002/2003 bei den Atlanta Trashers, bei der er u.a. seinen Sohn Björn Krupp trainierte. (Björn Krupp ist Nationalspieler und aktuell bei den Grizzlys Wolfsburg aktiv).

 

Am 14. Dezember 2005 wurde er als neuer Bundestrainer der deutschen Eishockey Nationalmannschaft ernannt. Mit der DEB Auswahl erreichte er bei der Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland sensationell das Halbfinale und anschliessend den 4. Platz. Die "17 Tage im Mai 2010" bleiben unvergessen, als die deutsche Eishockey Nationalmannschaft sensationell auf Schalke vor 77.803 das Team aus den USA 2:1 nach Verlängerung besiegte und damit eine Welle der Euphorie in Deutschland entfachte. (Das entscheidende Tor erzielte Felix Schütz).

Nach diesem Erfolg, der zugleich einer der bedeutensten in der deutschen Eishockeygeschichte darstellte beendete er seine Trainertätigkeit bei der Nationalmannschaft und wurde zur Saison 2011/2012 als Trainer und Sportmanager von seinem Heimatverein den Kölner Haien engagiert. Mit den Kölner Haien erreichte er zwei Mal das DEL Finale und wurde im Jahr 2013 als "Eishockey Trainer des Jahres" ausgezeichnet.

 

Im Oktober 2014 wurde er von den Kölner Haien nach einem schlechten Ligastart freigestellt. Seitdem ist er als Cheftrainer des DEL Rekordmeisters Eisbären Berlin tätig.

 

Wir haben für Euch soviele Informationen über Uwe Krupp zusammengetragen, wie es uns möglich gewesen ist. Solltet ihr noch andere Daten über den erfolgreichsten deutschen Eishockeyspieler aller Zeit haben, dann würden wir uns freuen wenn Ihr uns das mitteilt.

 

 

 

 

eishockey bilder banner klein

eol hilfe banner